Kleinen Projector auf großem Schiff installieren ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kleinen Projector auf großem Schiff installieren ?

      Hi,

      ich versuche (wie viele vor mir) gerade ein kleinen Block (Projektor) auf einem großen zu bauen, geht das inzwischen besser?
      Die Foreneinträge, die ich gelesen habe sind entweder sehr alt oder helfen nicht weiter.

      Ich will in einem großen Schiff im Hangar einen kleinen Projektor platzieren...
      Bisher scheint die beste Möglichkeit der Motor zu sein oder gibt es da was neues ?

      grüße
    • Die Optionen sind wirklich begrenzt:
      • Großer Stator mit kleinem Rotor
      • Verbinderkupplung, also einen kleinen Verbinder an einem großen anschließen. Ist aber rel. aufwändig
      • Kleine Landekuve platzieren und magnetisch am großen Schiff verriegeln
      • Ein bereits vorhandenes kleines Schiff als Baugerüst verwenden
      Damit sind die Möglichkeiten im Grunde ausgeschöpft.
      Former Councelor of the United Factions Space Council (R.I.P.)
      Architect of the Orion Tech Syndicate
      Mastermind of future empires

      "He who stays in the footsteps of others cannot improve."

      ______________________________________________________________________________________________________
    • Hmm, ok Danke

      Ich habe jetzt etwas mit dem Motor probierrt, dass geht ganz gut, wenn ich ihn im Boden versenke.

      Jetzt ist das nächste Problem aufgetaucht..
      Ich habe ein Blueprint, es wird angezeigt, ich habe es an einem kleinen Block, der auf dem kleinen Projektor sitzt ausgerichtet.

      Die größeren Teile kann ich schweissen, aber kleine Verbindungsleitungen, Triebwerke ect. nicht.
      Die Blöcke sind hellgrün umrandet.

      Im HUD steht, ich hätte keine Interne Panzerung über (Zeile ist rot), obwohl das Inventar voll ist.
    • Du hast "Interne Panzerung" im Inventar? Das sind andere als die üblichen Stahlplatten...
      Former Councelor of the United Factions Space Council (R.I.P.)
      Architect of the Orion Tech Syndicate
      Mastermind of future empires

      "He who stays in the footsteps of others cannot improve."

      ______________________________________________________________________________________________________
    • Kannst du davon einen Screenshot shicken? Ist mir in dieser Form noch nicht untergekommen.
      Former Councelor of the United Factions Space Council (R.I.P.)
      Architect of the Orion Tech Syndicate
      Mastermind of future empires

      "He who stays in the footsteps of others cannot improve."

      ______________________________________________________________________________________________________
    • Hey,
      vielleicht gefällt dir mein Lösungsansatz.
      Meine ersten Versuche folgten der Vorstellung die nötige Struktur, als träger für den Projektor, aus kleinen Blöcken möglichst fest einzusetzen.
      dafür sind Fahrwerke und/oder Verbinder ganz gut. Doch sobald der fertig Produzierte Bauplan von dieser Struktur getrennt wird
      tritt so etwas wie ein Bug bzw. Berechnungsproblem auf. Die Folge daraus ist das sich mit jedem weiteren Durchlauf die Position der eingesetzten
      Struktur verändert. Am Ende hatte keine Befestigungsart dieses Problem bewältigen können, und die Maße waren irgendwann so verschoben das
      eine automatisierte Produktion nicht mehr funktionierte. Die Bilder 1+2 zeigen wie weit sich die Position verschoben hat. Ursprünglich stand sie exakt
      mittig und mit den eigenen Fahrwerken am Boden:


      Die Lösung die mir gefällt und zuverlässig funktioniert kann sich Kalibrieren und korrigiert die Verschiebung der Position.
      Mein Prototyp ist auf den Bildern 3+4:

      Frei im Magnetfeld,der Verbinder, schwebend richtet sich die Struktur wieder aus. Um möglichst exakt die Grundposition
      zu finden empfehle ich, im Ablauf der Kalibrierung, den Horizontalen Kolben mit aktivem Verbinder kurz zurück und vor zu bewegen.
      Dann wieder alles verriegeln und nächster Produktionsdurchlauf kann starten
      Das bietet nebenbei auch die Möglichkeit, die Struktur gegen eine baugleiche auszutauschen, die einen anderen Bauplan geladen hat.
      Mal ab vom derzeitigem Design funktioniert es toll.

      Ich hoffe das ich etwas hilfreiches beitragen konnte.
      Have a nice day!