PC freezt komplett und hängt sich auf. Bisher einmal einen Bluescreen gehabt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PC freezt komplett und hängt sich auf. Bisher einmal einen Bluescreen gehabt

      BILD ZUM BLUESCREEN

      MEIN PC:



      Das Betriebssystem ist auf der SSD Auf dieser sind noch 36 GB Platz. Steam und Der Space engineers Ordner, mit den Saves bzw Welten, sind auch auf der SSD. Habe bereits versucht den Space engineers Ordner auf die HDD zu bringen aber das kann man wohl erstmal vergessen.

      ACHJA und Steam ist auch auf der SSD installiert. Das Spiel Space engineers ist auf der HDD aber es nimmt sich die Daten zu den Welten usw von der SSD.

      Jedenfalls hab ich ein riesen Problem mit dem Spiel . Es läuft flüssig. Ich habe hohe Einstellungen gewählt und Vsync aus. ich habe so ziemlich permanent 120 FPS und ich kann mich von der Performance her nicht beschweren. Ich habe auch den experimentellen Modus an. Schon ewig lange und hatte nie wirklich Probleme damit. Die Welt, in der ich Spiele ist ca 700 MB groß mittlerweile.

      Zu meinem Problem: Ich hab öfters den Fall , dass sich der PC komplett aufhängt. Ich hör dann keine Musik oder andere Geräusche mehr im Hundergrund. Alles tot. Ich hatte diese Freezes bestimmt schon 10 mal in den letzten 3 bis 4 Wochen, in denen ich fast nur Space engineers gespielt habe. Und den letzten Freeze hatte ich gerade eben erst und zum ersten Mal mit Bluescreen, der ein paar Sekunden danach eingetreten ist. Diesen hab ich abfotografiert mit dem Fehler "Machine Check Excption". Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass bei den Komponenten irgendwas überlastet wurde. Ich hab auch schon 2 mal neue Grafikkartentreiber installiert. Hat auch nix gebracht.

      Ich weiß langsam nicht mehr weiter. Ich hab auch immer in der Systemsteuerung, die Ereignisanzeige von Windows benutzt nach dem Neustarten aber da hat man keinen Fehler zu dem Absturz gefunden. Nur, dass der PC unerwartet herunter gefahren wurde und wieder hochgefahren wurde. Weil ich ja lange die Power Taste gedrückt halten musste zum Abwürgen -.-. Und mich kotzt des nur noch an. Des passiert nur bei dem Spiel. Und des ging los von "jetzt auf dann". Davor ist auch immer alles ohne Probleme verlaufen. Bitte helft mir ;(
    • Der Bluescreen enthält einen wichtigen Hinweis: "Machine Check Exception"
      Dr. Google meint dazu, dass dieser eine Folge von Hardware- oder Treiberfehlern ist. Welcehr Fehler genau vorliegt, kann die unter Umständigen die Windows Ereignisanzeige verraten.
      Former Councelor of the United Factions Space Council (R.I.P.)
      Architect of the Orion Tech Syndicate
      Mastermind of future empires

      "He who stays in the footsteps of others cannot improve."

      ______________________________________________________________________________________________________
    • Scytero schrieb:

      ... "Machine Check Exception" ...

      ... Hardware- oder Treiberfehler ...

      https://en.wikipedia.org/wiki/Machine-check_exception#Possible_causes schrieb:

      Possible causes
      Machine checks are a hardware problem, not a software problem. They are often the result of overclocking or overheating. In some cases, the CPU will shut itself off once passing a thermal limit to avoid permanent damage. But they can also be caused by bus errors introduced by other failing components, like memory or I/O devices. Possible causes include:
      • Poor CPU cooling due to a CPU heatsink and case fans (or filters) that's clogged with dust or has come loose.
      • Overclocking beyond the highest clock rate at which the CPU is still reliable.
      • Failing motherboard.
      • Failing processor.
      • Failing memory.
      • Failing I/O controllers, on either the motherboard or separate cards.
      • Failing I/O devices.
      • Inadequate or failing power supply.
      Cooling problems are usually obvious upon inspection. A failing motherboard or processor can be identified by swapping them with functioning parts. Memory can be checked by booting to a diagnostic tool, like memtest86. Non-essential failing I/O devices and controllers can be identified by unplugging them if possible or disabling the devices to see if the problem disappears. If the failures typically only occur fairly soon after the OS is booted or not at all or not for days, it may be suggestive of a power supply issue. With a power supply problem, the failure often occurs when power demand peaks as the OS starts up any external devices for use.
      Former Councelor of the United Factions Space Council (R.I.P.)
      Architect of the Orion Tech Syndicate
      Mastermind of future empires

      "He who stays in the footsteps of others cannot improve."

      ______________________________________________________________________________________________________
    • Also man konnte in der Ereignisanzeige leider nicht viel rauslesen aber ich hab was herausgefunden. Ich habe das Motherboard geupdated. Das sind ja ca. 4 einzelne Updates, die man da machen kann. Ich wollte eigentlich noch BIOS auf den neusten Stand bringen aber ich habs erstmal so gelassen um zu sehen, ob sich was gebessert hat. UND SIEHE DA... Seit diesen Updates ist der PC nicht mehr eingefroren, wenn ich Space Engineers spiele. Nun hab ich nur das Problem, dass nach 2 Stunden oder manchmal auch nach längerer Zeit das Spiel ruckelt. Ich hab da mal im Task Manager geschaut und das hab ich gefunden.

      ibb.co/m5MkbMn

      CPU und GPU waren teilweiße gleichzeitig zu 100% ausgelastet und bei meinem System kann das doch eigentlich nicht sein.

      CPU (Prozessor): Intel Core i7-9700K | 8x 3.60 GHz, 12MB L3-Cache
      Mainboard: MSI B360M PRO-VDH | Intel B360, mATX
      Grafikkarte: NVIDIA GeForce RTX 2060 Super 8GB | MSI Gaming X
      Arbeitsspeicher: 16GB Corsair Vengeance LPX DDR4-2666 | 2x 8GB
      SSD: 120-128GB Marken-SSD
      Festplatte: 1TB Seagate BarraCuda Compute
      Netzteil: 630W - Xilence Performance A+
      CPU-Kühler: Corsair H100x | 240mm
      Betriebssystem: Windows 10 Home 64 Bit, DE | inkl. A+ UEFI-Installation

      Vor allem läuft das Spiel ziemlich immer mit 120 FPS auf hohen Einstellungen. Es lief ja sonst auch immer ziemlich gut. Also was kann ich dagegen tun?
    • Freut mich, dass du das erste Problem durch die Treiberupdates lösen konntest.

      Das Ruckeln kann von zu viel Action in der Spielwelt stammen - zwar kommt deine Grafikkarte mit der Anzeige problemlos hinterher, deine CPU muss aber gleichzeitig die Welt auch simulieren. Gibts zu viele Schiffe/Blöcke/Teile, die herumfliegen (insbesonders in Gravitation), bekommst du auch den stärksten Rechner in die Knie. Da hilft nur: Müll in der Spielwelt wegräumen!
      Drück Alt + F10, das öffnet dir den Spacemaster. Darin findest du unter anderem eine Liste (4. Fenster) aller Grids bzw. Teile (Flaoting Objects),. die in deiner Spielwelt zu finden sind. Was du davon nicht mehr brauchst: löschen.
      Former Councelor of the United Factions Space Council (R.I.P.)
      Architect of the Orion Tech Syndicate
      Mastermind of future empires

      "He who stays in the footsteps of others cannot improve."

      ______________________________________________________________________________________________________