Tod und Verderben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tod und Verderben

      Hallo zusammen,

      ich versuche seit einiger Zeit, auf dem Server Fuß zu fassen. Das gelingt mir nur bedingt...

      1. Tod
      Mein Char stirbt, sobald ich ein paar Stunden das Spiel verlasse. Ich sitze im Cockpit, habe Licht, Jetpack aus, Helm offen, ... Dort sitze ich zwei Stunden (online) und alle Werte (O2, H2, Energie) bleiben auf 100%. Wenn ich mich für ein paar Stunden auslogge, komme ich nur über den Med Room wieder rein.

      2. Verderben
      Meine Stationen verschwinden nach wenigen Tagen. Entweder mache ich etwas entscheidendes falsch, oder irgendwas läuft hier schief.
      Ich hatte eine Station in einem Berg auf der Erde. Kleiner Tunnel rein, kein Boje, Station umbenannt. Das ging ein paar Tage gut, auf einmal war alles weg (ich konnte nicht mehr im Med Room respawnen, also denke ich, dass alles weg ist.)

      Ich habe jetzt mindestens 5 ernsthafte Versuche gestartet. Allerdings verstehe ich nicht, was ich falsch mache. Und langsam wird es frustig.

      Jetzt sitze ich auf einem Asteroiden (ca. 250 km von der Erde). Boje ist ausgestellt. Bin ich da einigermaßen sicher vor Entdeckung? Oder was muss ich noch machen, um mich zu tarnen? Ab wann ist eine Station oder ein Schiff für andere auf dem HUD sichtbar? Wenn ich auf dem HUD kein Signal habe, dann andere doch auch nicht, oder?

      Danke für alle Hilfe!

      Apologus
    • Ein paar deiner Grids sind jedenfalls der Durchsetzung unserer Serverregeln zum Opfer gefallen, insbesondere durch wiederholte Nutzung von Respawnschiffen, während noch Grids auf dem Server vorhanden waren und in Folge weitergenutzt wurden. Erkennen wir so eine Situation, erzwingen wir einen Neuanfang - auch noch Tage später - durch Löschung aller Strukturen.

      Die Respawnproblematik kennen wir, das Feature ist leider sehr unzuverlässig. Nutze Kryokammern statt Cockpits und sichere dein Spielerinventar in einem Container.

      Und was diverse Automatismen betrifft: Korrekte benennung der grids, bestenfalls eine (inaktive) Boje drauf, Energieversorgung für einige Tage sicherstellen. 250km ist ein gutes Polster, insbesondere, wenn der Asteroid nicht auf einer Route zwischen Mond, Erde, Mars liegt
      Former Councelor of the United Factions Space Council (R.I.P.)
      Architect of the Orion Tech Syndicate
      Mastermind of future empires

      "He who stays in the footsteps of others cannot improve."

      ______________________________________________________________________________________________________
    • Danke für die Anwort. Ich musste tatsächlich ein Respawnschiff benutzen. Aber eben, weil das letzte samt Limiterium in den Voxeln versunken war! Da gibt es ja keine andere Lösung, wenn ich das richtig sehe.

      Kyrokammer muss ich mal ausprobieren. Ich hoffe, das hilft. (2 Stunden offline, schon wieder tot...)

      Aber das ist richtig, oder: Solange ich meine Basis/Schiff nicht auf dem HUD sehen kann, können mich andere auch nur durch Sichtkontakt entdecken?
    • Ansich ja - von zeitweiligen Anzeigefehlern mal abgesehen, die aber in letzter Zeit kaum mal aufgetreten sind.
      Former Councelor of the United Factions Space Council (R.I.P.)
      Architect of the Orion Tech Syndicate
      Mastermind of future empires

      "He who stays in the footsteps of others cannot improve."

      ______________________________________________________________________________________________________
    • Apologus schrieb:

      Hallo zusammen,

      ich versuche seit einiger Zeit, auf dem Server Fuß zu fassen. Das gelingt mir nur bedingt...

      1. Tod
      Mein Char stirbt, sobald ich ein paar Stunden das Spiel verlasse. Ich sitze im Cockpit, habe Licht, Jetpack aus, Helm offen, ... Dort sitze ich zwei Stunden (online) und alle Werte (O2, H2, Energie) bleiben auf 100%. Wenn ich mich für ein paar Stunden auslogge, komme ich nur über den Med Room wieder rein.

      2. Verderben
      Meine Stationen verschwinden nach wenigen Tagen. Entweder mache ich etwas entscheidendes falsch, oder irgendwas läuft hier schief.
      Ich hatte eine Station in einem Berg auf der Erde. Kleiner Tunnel rein, kein Boje, Station umbenannt. Das ging ein paar Tage gut, auf einmal war alles weg (ich konnte nicht mehr im Med Room respawnen, also denke ich, dass alles weg ist.)

      Ich habe jetzt mindestens 5 ernsthafte Versuche gestartet. Allerdings verstehe ich nicht, was ich falsch mache. Und langsam wird es frustig.

      Jetzt sitze ich auf einem Asteroiden (ca. 250 km von der Erde). Boje ist ausgestellt. Bin ich da einigermaßen sicher vor Entdeckung? Oder was muss ich noch machen, um mich zu tarnen? Ab wann ist eine Station oder ein Schiff für andere auf dem HUD sichtbar? Wenn ich auf dem HUD kein Signal habe, dann andere doch auch nicht, oder?

      Danke für alle Hilfe!

      Apologus
      Zu 2.:
      Immer auch darauf achten, dass Deine Grids genug Energie haben. Wenn Du einige Tage off bist, und die Energie ausgeht, dann stirbt natürlich auch der Char in der Kryokammer und die Medibay ist dann auch offline, daher kannst Du Dich dort nicht mehr respawnen. Außerdem, Je nach Servereinstellungen, werden Grids ohne Strom nach einiger Zeit auch von der automatischen Schrottentfernung gelöscht.
      Vorschlag:
      Wenn Du off gehst und schon genau weißt, dass Du länger off bleibst, schalte die Station in einen Schlafmodus. Heißt, alle möglichen Stromverbraucher abschalten. Lampen, Raffinerien, Antennen, Bojen etc. Auch die Reaktoren, damit Dir nicht Dein ganzes Uran verbrennt, sowie Lüfter. Wenn Du eh in der Kryokammer hockst, musst Du ja nicht das ganze Grid mit O2 versorgen. Nur Sauerstoffversorgung, Kryokammer und Medibay an lassen.
      Und dann baust ein paar Solarpanels mit Batterien. Das reicht für einen Notbetrieb von Sauerstoffversorgung und Kryokammer völlig aus.