Angepinnt SE_DE, die bessere Übersetzung

    • Mod vorstellen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kleines Schmankerl:
      Original:

      XML-Quellcode: MyTexts.resx

      1. <data name="Description_AngleGrinder" xml:space="preserve">
      2. <value>A tool for deconstructing and salvaging. Hold left Mouse Button to grind. </value>
      3. </data>

      Übersetzung:

      XML-Quellcode: MyTexts.de.resx

      1. <data name="Description_AngleGrinder" xml:space="preserve">
      2. <value>Die Schleifgeräte der Firma Steel & Sweat werden dazu benutzt, Installationen zu demontieren. Hat man gerade keine Waffe zur Hand, kann man damit auch Gegner... "Demontieren". Außerdem sind sie ein beliebtes Hackingtool.</value>
      3. </data>
      Ich liebe das, den langweiligen Standard ein bissel aufzupeppen. Und gleichzeitig den einen oder anderen Hinweis/Tipp einzustreuen. ^^
    • Okay, der Good.bot wird nur auf Englisch funktionieren. Die Antworten konnte ich zwar übersetzen, er wird also auf deutsch antworten, aber die Fragen muss man auf Englisch stellen. Diese sind zwar auch in der Datei hinterlegt, aber ich darf sie nicht übersetzen, wahrscheinlich weil der Bot sonst die Fragen nicht mehr "versteht". Ich vermute mal, dass die Frage selbst den Key darstellt, anhand deren der Bot dann die Antwort wählt. Und wenn ich diese dann übersetze, passt der nicht mehr.

      Aus demselben Grund habe ich auch den Namen gelassen. Eigentlich wollte ich dem Bot einen etwas hübscheren Namen geben. Aber ich vermute, dass es dann Probleme mit der Funktion geben kann. Also lasse ich lieber die Pfoten davon. Der Komplex ist mir zu heikel. Was man nicht versteht, soll man nicht antasten.

      EDIT:
      Wie gefällt euch das hier?

      XML-Quellcode

      1. <data name="Description_HydrogenTank" xml:space="preserve">
      2. <value>Wasserstofftanks sind ein Erzeugnis der Firma ProSys und können heutzutage durchaus als ein Stück High-Tech betrachtet werden. "Was soll an einem Tank den schon High-Tech sein?" fragst Du Dich jetzt? Nun, Wasserstoff ist ein heikles Element, wenn es ums Lagern geht. In gasförmiger Form ist er extrem flüchtig, so dass er sogar durch Stahl allmählich diffundieren kann. Um das zu verhindern, und außerdem größere Mengen lagern zu können, muss er als Flüssiggas gespeichert werden, also auf unter 21,15 K heruntergekühlt werden.
      3. </value>
      Ich hoffe, dass es keine Platzprobleme geben wird... Das werde ich erst sehen, wenn die Datei fertig ist und ich testen kann. Dann muss ich vieleicht kürzen. Aber erst mal schauen. ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Taurec ()

    • Tja! Wie ich bereits schrieb (werde mich jetzt mal selbst zitieren) ...

      Valdis schrieb:

      Entschuldigung wenn ich mich da einmische. Aber wäre es nicht sinnvoller abzuwarten, bis für es für SE keine Ptaches mehr erscheinen? Was nützt dir deine harte Arbeit @Taurec, wenn du jedes Mal neu anfangen musst? Ich mein wo liegt da der Sinn?
      Und darüber hinaus. Mach mal ne Pause! :)


      Hüte dich vor der Gattung NPC.
      Er wird seinen Bruder morden,
      nur um in deinem Questlog stehen zu dürfen.
    • Ja, ich musste auch pausieren aus gesundheitlichen Gründen. Und jetzt kam ja schon wieder ein Update... Mach ma langsam, Kerl! :D

      Ich würde irgendwann doch mal gerne meine Übersetzung fertig stellen... Zumindest so weit, dass man sie verwenden kann.
      Zumal ich eh noch mal von vorne beginnen muss, weil die Dateien für die bisherige Vorgehensweise zu groß und zu wenig strukturiert sind. Auch die neue Methode ist da nicht zielführend und kann auch zu Fehlern führen, da manchmal schon existierende Tags nur geändert, oder sie eine andere Bedeutung bekommen haben, so dass ich sie damit nicht finden würde.
      Ich habe aber eine Website gefunden, die für so was gemacht wurde, aber da muss ich halt die Originaldateien einlesen und dann noch mal von Hand übersetzen. Kann dann zwar das schon übersetzte mit Copy & Paste einfügen, aber das dauert halt... Zumal ich dann auch die Gelegenheit nutzen werde, auf Rechtschreibfehler und Inkonsistenzen zu prüfen. Wenn ich eh schon alles kopieren muss. ^^
    • Gute Nachrichten:

      Ich hab ne Webseite gefunden, die genau für die Art an Übersetzungen gedacht ist. Kann Dort die Dateien hochladen, die Webseite analysiert die Datei und bereitet sie so auf, dass ich nur die Textstrings sehe und bequem bearbeiten kann.
      Ich kann sogar die bereits teilweise übersetzten Dateien hochladen, und die Software führt das dann zusammen. So muss ich nicht alles neu machen, sondern nur prüfen, ob das Übernommene korrekt ist. So sieht das dann aus:


      Im Moment prüfe ich also nur die übernommenen Übersetzungen auf Richtigkeit, was im Idealfall pro Eintrag zwei Mausklicks kostet. hab aber auch schon ein paar Fehler ausgebügelt, bzw. geänderte Inhalte angepasst. Das dauert zwar, aber ist immer noch wesentlich schneller, als wenn ich alles von Hand reinkopieren muss. :)

      Danach kann ich dann alles, was neu ist, übersetzen. So sieht jetzt der Bearbeitungsstand aus:


      So, noch ein paar Schmankerl:


      Wenn die so erzeugten Dateien dann auch funktionieren, stehen die Chancen gut, dass ich schneller als Keen bin, da ich mich jetzt auf das Wesentliche konzentrieren kann. :)